Digitaldruck: Da geht was!

Digitaldruck: Da geht was!

Digitaldruck: Da geht was! 2000 1500 Gesine Aguilar Paz

Bei dem Vorhaben, eine schöne Imagebroschüre, einen hochwertigen Folder oder andere schöne Materialien drucken zu lassen, fällt die Wahl des Druckverfahrens nur im Notfall auf den Digitaldruck. Wenn die Auflage zu gering ist, liegen die Kosten für das Offset-Verfahren einfach zu hoch. Pauschal gilt: Ab einer Auflage von 500 Stk. kann man ruhigen Gewissens etwas im Offset-Druck produzieren lassen.

Weil viele aber ihre Printmedien nicht aus dem Copyshop haben möchten, beauftragen Firmen häufig höhere Auflagen, als sie eigentlich benötigen. Qualität und Preis pro Exemplar sollen stimmen. Und vielleicht braucht man ja mehr als man denkt. Häufig findet sich irgendwann in den Büroschränken stapelweise Zeug, das inhaltlich und äußerlich eingestaubt ist… Beim Ausmisten in Büros bin ich als Werkstudentin auch auf solche Bestände getroffen, die dann häufig in der Papiertonne landeten. Schade drum.

Digitaldruck hat eine Menge drauf!

Als Diplom-Ingenieurin der Druck- und Medientechnik habe ich eine besondere Beziehung zu gedruckten Materialien. Ich liebe spezielle Papiere und Bedruckstoffe hochwertig bedruckt und veredelt durch Prägungen und Lacke, die meine Sinne ansprechen und aus der uniformen glatten Masse herausragen.

Digitaldruck geht edel: Musterfächer von Color Connection

Papiere mit Effekt

Ich habe hier Papiermuster-Fächer voller haptischer Schmuckstücke, wie weiche und hochvoluminöse Baumwollpapiere oder spektakuläre Papiersorten aus dem GMUND BIO CYCLE – alle für den Digitaldruck. – Danke Color Connection!

Digitaler Glanzrelieflack

Auf matten Oberflächen tritt er Glänzend und leicht erhaben hervor: glänzender Relieflack. Den gibt es nun auch digital und kostengünstig. Er ist nicht ganz so dick aufgetragen wie im Siebdruck und damit weniger erhaben, doch man sieht ihn gut und fühlt ihn auch.

Digitale Heißfolienprägung

Elemente in glänzendem Gold, Silber oder Kupfer? Sie sind sogar leicht erhaben und bereits ab der Auflage von nur einem Exemplar wirtschaftlich produzierbar. Bei Marens Visitenkarten haben wir extradickes Material gewählt und verschiedene Motive produziert. Je nach Zielgruppe kann man so entscheiden, welches Visitenkartenmotiv man herausgibt. Meine eigenen Visitenkarten sind übrigens beinahe Unikate.

Logo mit goldener Heißfolienprägung
Visitenkarten Digitaldruck mit Heißfolienprägung 3 Sorten
Digitaler Tintenstrahldruck in weiss im Musterfächer von Color Connection – wie Siebdruck

Weiss drucken

Es ist außerdem möglich, in einem speziellen Tintenstrahldruckverfahren dunklen Karton oder farbiges Papier weiss zu bedrucken. Die Qualität ist gut. Es wirkt wie Siebdruck. 

Fazit:

Es gibt inzwischen das Know How und die Maschinen zur hochwertigen digitalen Printproduktion. Trotzdem gibt es die eine oder andere Einschränkung: Bei größeren uniformen Farbflächen muss man aufpassen, die sind schwierig im Digitaldruck. Relieflack lässt sich nicht so dick auftragen wie im Siebdruck. Die Formatbegrenzung macht auch so manche Idee zunichte.

Es geht eine Menge – gewusst wie!

Mein Dank für Papiermuster und Musterfächer an
Color Connection
Print Pool
Fedrigoni
Papyrus
Moo
Papierunion

    Name *

    E-Mail *

    Nachricht